Zum Inhalt springen
Donnerstag, 25 März 2021 10:18

Python-Programmierworkshop

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2,

 

in vielen technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen sind Programmierkurse nicht mehr wegzudenken. Auch in der Arbeitswelt nach dem Studium sind grundlegende Fähigkeiten im Programmieren erwünscht oder werden sogar bereits vorausgesetzt. Wir als Projektegruppe der Karl Schlotmann-Stiftung möchten euch deshalb die Möglichkeit bieten, Grundkenntnisse der Programmiersprache Python mit uns zusammen zu erarbeiten – und das ganz im Sinne der Zeit, aufgrund der Corona-Pandemie, digital in einem Online-Workshop über Zoom. Ziel des Workshops ist es, eine graphische Auswertung durch Plotten am Beispiel von Corona-Daten zu erarbeiten.

Der Workshop ist kostenlos und es sind keine Vorkenntnisse aus dem Bereich der Informatik notwendig.

 

Was ist Python?

 

Python ist eine der bekanntesten Programmiersprachen weltweit und wird aufgrund seiner einfachen Syntax und seiner Benutzerfreundlichkeit für eine Vielzahl an Anwendungen (z.B. Machine Learning, Artificial Intelligence, Data Science, etc.) genutzt. Dabei wird Python vor allem gebraucht, um große Mengen an Daten zu verarbeiten, auszuwerten und anschließend Trends vorauszusagen. Große Streamingplattformen wie Netflix, Spotify und YouTube nutzen Python, um Daten zu sammeln, Voraussagen über das Verhalten der Nutzer zu machen und anschließend Videos oder Playlists vorzuschlagen. Zudem kann man mit den Bibliotheken NumPy und Matplotlib graphische Auswertungen anfertigen, um Datensätze zu vergleichen, wie ihr in der Abbildung oben sehen könnt. Dort wurden die 7-Tage Inzidenzen und die gemeldeten positiven Coronafälle pro Tag der Stadt Dortmund aufgetragen.

 

Pythons größte Stärke liegt aber wohl darin, dass es Programmieranfängern den Einstieg in die Welt des Codens erleichtert und es zahlreiche Möglichkeiten gibt, sich in Python weiterzubilden und neue Bibliotheken zu nutzen.

 

Wann und wie soll der Workshop stattfinden?

 

Der Workshop soll digital als zweitägige Zoom-Konferenz am

  • Samstag, dem 24. April von 10 bis 18 Uhr und am

  • Sonntag, dem 25. April von 10 bis 15:30 Uhr,

jeweils inklusive einer anderthalbstündigen Mittagspause, stattfinden.

 

An Material braucht ihr nur einen Laptop oder einen Computer mit Internetzugang.

 

Anmelden könnt ihr euch unter der folgenden E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Anmeldefrist ist Montag, der 19. April.

 

Bitte teilt uns in der Anmeldungsmail euren Namen, eure Schule sowie eure Jahrgangsstufe mit! Eure Mailadressen werden von uns nur für den Programmierworkshop genutzt, um euch weitere Informationen (Anmeldungsdaten für Zoom, Details zu den Programmen) rechtzeitig zuzuschicken.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Projektegruppe der KSS