Zum Inhalt springen
Dienstag, 19 Mai 2020 13:25

KSS Digital

Bereits Ende April startete das erste digitale KSS-Event. Aktive Stipendiaten und Alumni fanden sich an einem Montagabend zusammen. Dank der stark verkürzten "Anfahrt" konnten sogar Stiftungsmitglieder aus der Schweiz und aus Irland der Veranstaltung beitreten.

Vier Alumni schilderten ihren Weg in den direkten Berufseinstieg nach dem Masterstudium beziehungsweise die Fortführung ihrer akademischen Laufbahn in Form einer Promotion.

Der Podiumsdiskussion schlossen sich weitere Alumni an, um mit ihrem Erfahrungsschatz die Fragen aller Teilnehmer zu beantworten.

Weitere Formate werden in Zukunft Premiere feiern. Allen voran der "Digitale Stammtisch", der dem Austausch in einer lockeren Atmosphäre dient. Los geht es am 19. Mai um 20:00Uhr.

Montag, 11 November 2019 18:41

Old-Meets-New Treffen 2019

Das traditionelle Old-Meets-New Treffen begann in diesem Jahr mit einer bewegenden Eröffnungsrede der Stiftungs-Gründerin Marie-Luise Götz und des Kuratoriums-Mitgliedes Dr. Jürgen Onasch.

Auf die Vorstellung der sieben Neustipendiaten folgten die Präsentationen der Fortschritte des vergangenen Jahres und der Ziele der Arbeitsgruppen.
Auch im kommenden Jahr dürfen sich die Gruppen über tatkräftige Unterstützung und frische Ideen freuen.

Wie in den Jahren zuvor blieb genug Zeit für einen regen Austausch über Technik, Erfahrungen und alles, was (angehende) Naturwissenschaftler und Ingenieure bewegt.

Wir freuen uns bereits auf das Wiedersehen im nächsten Jahr!

Dienstag, 03 September 2019 18:36

Sommerfest 2019

Getreu dem Motto "Wir lassen niemanden hängen" führte uns das jährliche Sommergrillen in den Kletterwald am Freischütz.

Langjährige Mitglieder der Stiftungsfamilie lernten die neu gewonnenen Stipendiaten zwischen Kletterparcour und Kuchen-Pause kennen.

Die Einstiegs-Strecken bereiteten viel Spaß und ließen Zeit für kleinere Experimente.
Spannender wurde es beim Bremsen am Ende der langen rasanten Seilbahnfahrten quer durch den Wald -nicht ganz einfach wenn man sich während der Fahrt in Richtung Startpunkt gedreht hat.
Himalaya - der schwierigste Parcours der Bahn erforderte viel Kraft und Technik - Das Ergebnis waren sehr lustige Fotos.

Anschließend freuten sich alle auf das gemütliche Miteinander beim Grillen, was eine sehr gute Gelegenheit ist, sich zusätzlich zu den lokalen Stammtischen über Projekte, Wettbewerbe und Neuigkeiten auszutauschen.

Wir bedanken uns bei der Arbeitsgruppe Stipendiaten und dem Vorstand für die Organisation des Sommergrillen 2019!

Dienstag, 13 November 2018 13:10

OLD-MEETS-NEW TREFFEN 2018

Einmal im Jahr versammelt sich die Stiftungsfamilie der Karl Schlotmann-Stiftung zum Old-Meets-New Treffen. Bei der Veranstaltung werden die neuen Stipendiaten in die Stiftung eingeführt und mit Vorstand und Kuratorium bekannt gemacht.

Während des Treffens stellen die stiftungsinternen Arbeitsgruppen ihre Projekte des vergangenen Jahres vor und erläutern die Ziele, die für das kommende Jahr relevant sind. Daneben präsentieren einige Stipendiaten ihre Erfahrungen im Auslandssemester. Für interessante Einblicke in das Berufsleben und Möglichkeiten zur weiteren Vernetzung der Stiftung sorgen Vorträge der zahlreichen Alumni.

Dieses Jahr dürfen wir sechs neue Stipendiaten, Ralph Breuer als neues Vorstandsmitglied und Dr. Jürgen Onasch und Christoph B. Pöhler als neue Kuratoriums-Mitglieder begrüßen!

Zwischen den Vorträgen war wie immer genügend Zeit für einen regen Austausch zwischen Stipendiaten, Alumni und Vorstand. Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen!

 
Freitag, 05 Oktober 2018 11:51

STIPENDIATEN-FAHRT NACH BERLIN

Auch in diesem Jahr stand kurz vor Beginn des Wintersemesters die Stipendiatenfahrt an, die für die 14 teilnehmenden Stipendiaten nach Berlin ging.

Der 28. September 2018 begann früh morgens. Um kurz nach 8 Uhr fuhr der ICE von Hamm, der uns zum diesjährigen Ziel der Stipendiatenfahrt nach Berlin bringen sollte. Wie immer wurde bereits die Fahrt zum Kennenlernen der mitreisenden Neustipendiaten, zum Kartenspielen, Lesen, oder ganz einfach zum Schlafen genutzt. Nach dreistündiger Fahrt kamen wir am Hauptbahnhof in Berlin an. Der erste Weg führte zum Hostel, von wo aus wir zu einem ausgiebigen Spaziergang durch die Stadtteile Kreuzberg und Friedrichshain starteten, der uns unter anderem an der berühmten East Side Gallery vorbeiführte. Nach einem gemeinsamen Essen in direkter Nähe zum Berliner Fernsehturm führte der Weg für Einige von uns in die Mercedes Benz Arena, in der ein Eishockeyspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Iserlohn Roosters geboten wurde; eine gute Möglichkeit den lokalen Verein auswärts zu unterstützen. Im Anschluß an das Spiel trafen sich wieder alle, um den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Am folgenden Tag wurde Berlin dann in kleineren Gruppen erkundet. Besucht wurden die Schlossanlagen von Charlottenburg, das Computerspielemuseum, Deutschlands größtes Fahrradgeschäft, der Breidscheidplatz, die Siegessäule und noch vieles Weiteres mehr. Ein gemeinschaftlicher Besuch in einem Brauhaus mit deftigem Essen und Bier, sowie das Ansehen einer Lichtinstallation am Spreeufer bei Dunkelheit rundete den Tag ab.

Der Sonntag begann für uns schließlich ganz im Zeichen der parlamentarischen Geschichte Deutschlands mit einer anderthalbstündigen Führung durch das geschichtsträchtige Reichstagsgebäude und anschließender Besichtigung der imposanten Glaskuppel. Es folgten Besuche des Berliner Doms sowie des Lustgartens, während Andere das schöne Wetter in einer Strandbar in der der Nähe von Checkpoint Charlie genossen. Gegen Abend stand dann die Rückreise Richtung Unna, Dortmund bzw. Aachen an.

Für die finanzielle Unterstützung der Fahrt bedanken wir uns bei der Stiftung und freuen uns auf hoffentlich viele weitere Fahrten in den nächsten Jahren!

 
Seite 1 von 2